Umgang mit Stress

Was tun, wenn es zu stressig wird?

Stress ist natürlich und unvermeidlich. Positiver Stress ist sogar notwendig und tut uns gut. Er ist quasi das „Salz in der Suppe“. Ohne ein bisschen „Trubel“ käme uns das Leben fade vor.

Dennoch: Andauernder Stress macht uns nicht nur das Leben schwer, sondern vermindert die Leistungsfähigkeit und macht letztlich krank – endet ggf. im Burnout.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärt 2010 Stress zu „einer der größten Gesundheitsgefahren des 21.Jahrhunderts“.

Stress ist ein sehr individuelles Phänomen. Stressfaktoren, -reaktionen und -bewältigungsstrategien sind ganz wesentlich durch die Persönlichkeit des Betroffenen geprägt. Alle „leiden“ irgendwann und irgendwie unter Stress, aber doch jeder auf seine Weise.

„Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.“

Mahatma Gandhi

Wer keinen Stress hat, ist faul???

In vielen Unternehmen herrscht der Glaubenssatz:  Wer über Stress klagt, ist nicht belastbar, ergo kein Leistungsträger. Oder noch krasser ausgedrückt: Wer keinen Stress hat, ist faul.  Und so schaukelt man sich so langsam immer tiefer in die Stressspirale, lädt sich immer mehr auf die Schultern, treibt sich selbst an bis zur Erschöpfung, gönnt sich auch abends und am Wochenende keine Ruhe und erlaubt sich nicht einmal eine Auszeit, wenn er krank ist.

Dies ist ein weit verbreitetes Phänomen, das in der Fachliteratur auch bereits einen „Namen“ hat: die interessierte Selbstgefährdung. Eine nicht zu unterschätzende Gefahr, die nicht nur die Gesundheit der Mitarbeiter zerstört, sondern auch erhebliche Kosten für das Unternehmen darstellen kann.

Nur gesunde und motivierte Mitarbeiter sind auch auf Dauer leistungsfähige Mitarbeiter. Indem Sie für einen gesunden Umgang mit den täglichen Belastungen in Ihrem Unternehmen sorgen, leisten Sie einen erheblichen Beitrag zum Erfolg Ihrer Firma.

Stress lässt sich nicht wegdrücken, wie einen lästigen Anruf. Aber Sie können lernen, damit umzugehen und rechtzeitig gegenzusteuern. Wie ein Surfer auf der Welle reiten ohne unterzugehen und Spaß an der Arbeit haben.

Wie das geht, wie das vor allem für Sie ganz individuell funktioniert, das erarbeiten Sie in Ihrem persönlichen Coaching oder gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen im Stressmanagement Workshop.

Als Führungskraft können Sie in meinem Workshop „Gesundheit ist Chefsache“ gemeinsam mit anderen Führungskräften einerseits über die gesundheitsfördernden Aspekte von Führungsinstrumenten diskutieren und Ihren persönlichen Führungsstil optimieren und andererseits auch Ihre eigene (Stress-)Situation zwischen vielen Stühlen reflektieren.

Gesundes Unternehmen

Hier finden Sie einige Beispiele aus meinem Angebot für Unternehmen – für mehr Gesundheit und einen konstruktiven Umgang mit dem tagtäglichen Stress. Und damit für motivierte und leistungsfähige Mitarbeiter, die ihren Job mit Begeisterung und Erfolg machen.

Lassen Sie uns darüber sprechen, was konkret für Sie und Ihr Team passt!